Startseite
Assoziiertenaktivitäten
 
30.07.2016 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation
02.07.2016 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation
[Alle Veranstaltungen]

Orphys – Unbewusstes und Gesellschaft. Society and the Unconscious.

12. April 2016

Die Assoziation 'Orphys' nimmt ihre Arbeit auf. Mit 'Unbewusstem und Gesellschaft. Society and the Unconscious.' sind die Eckpfeiler markiert. Die in Objektivität fortzuschreibende Konzeption des Unbewussten der Psychoanalyse und die Ökonomie des Begehrens sind unsere initialen Orientierungsgrößen.

Ihr Feedback ist herzlich willkommen, besonders bezüglich konkreter Unterstützung.

The association 'Orphys. Society and the Unconscious' enters into operation. The terms 'unconscious' and 'society' mark the basic cornerstones. We refer to the concept of the uncoscious in psychoanalysis as far as it is to be perpetuated and linked to social reality. The supplementary element is our newly created concept of economy of desire. We will add more information step-by-step. Your feed-back is greatly appreciated.   

PS: Die Umgestaltung der Website wird sukzessive vorgenommen. Die hier vorfindlichen Reste aus anderer Umgebung verdanken sich dem vormaligen Engagement, das nun in Orphys einfließen wird.

We reorganize the website. Residues from former activities will be transfered to Orphys.

 

Das Forum 'Assoziation Pathognostik Düsseldorf 2014' ist ab 24.8.2015 geschlossen. Grund ist ein inakzeptabler Vorfall in der Sitzung vom 23.8.2015.

Private Korrespondenz ohne Autorisierung und Abstimmung öffentlich zu machen – wie durch Rudolf Heinz eigenmächtig geschehen –, sie falsch zu akzentuieren und damit Fehldeutungen zu erzeugen, ist kein Fundament einer auf Gemeinschaft gerichteten Gruppierung. Wer glaubt, dass eine freie Gruppierung außer publizierten Texten keine innere Orientierung (Agenda) braucht, irrt.

Auch sind Pazifisten, das heißt: Menschen, die ohne unnötige Aggressionsfreisetzung zu agieren versuchen, nicht etwa "die Schlimmsten" (O-Ton Rudolf Heinz). Sich derart und anders vor Publikum attackieren zu lassen, hat niemand nötig, der die Assoziation sowohl initiatorisch aus der Taufe gehoben wie organisatorisch fundiert hat.

Der Bezug zum kritisierten Psychoanalyseverständnis kann in einem Beitrag zur Veranstaltung vom 7. Juni 2015 nachgelesen werden. 

Der andere Beleg, nämlich für eine angebliche Diskreditierung der Assoziierten in einem Brief vom 31.3.2015, ist ebenso konstruiert. Das Dokument kann über den Kontakt-Button angefordert werden.

Die Assoziation existiert in ihrer ursprünglichen Intention vom Juni 2014, offenes, polit-pathognostisches Forum zu sein, nicht mehr. U. H.


11. Jan. 2016: Zwei Beiträge im 'Bulletin'.

PS: Alle frühere Seiten sind archiviert.

Ulrich Hermanns / Henri Berners
FOUR DAYS
Henri Berners
Love Missile Golgatha – Die trinitarische Bombe (INRI)
Ulrich Hermanns
Vom „Schwarzwerden der Welt“. Zu Achille Mbembe
Ulrich Hermanns
On Eurocrisis
R. Heinz, H. Berners, U. Hermanns
Terrorismus-Theologumena / On Terror. Proto-Pathognostisches
Ulrich Hermanns
PARLEZ-VOUS BOWIE?
Ulrich Hermanns
Always Crashing in the Same Plane – ein Wunschmaschinenmodus
Rudolf Heinz / Ulrich Hermanns
„Entschieden bleibe Pathognostik ein ‚Work in progress‘.“
Karl Thomas Petersen, Ulrich Hermanns
Violence my love?
Ulrich Hermanns
Pour être – Vielheit, Verschiebung und Appell im Handwerk des Unbewussten
Ulrich Hermanns
Let’s Call it a Night
[Alle Beiträge]
Hawa Noor M.
Nairobi
[Alle Beiträge]

Impressum | Kontakt | Drucken